Veranstaltungen

Ort:

So weit nicht anders angegeben, finden alle Kurse in den Räumen des FGZ in der Grasgasse 10/Rückgebäude statt.

Bezuschussung:

Seit 1.1.2011 gilt folgende Neuerung bei der Primärprävention gemäß § 20:
Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen maximal zwei Präventionskurse pro Teilnehmerin im Jahr. Im Folgejahr wird die gleiche Maßnahme nicht mehr bezuschusst.

Ermäßigung:

Fördermitglieder erhalten 25 % Ermäßigung auf alle Kurse.

Kursgebühr ermäßigt für Frauen mit niedrigem Budget (z. B. Alleinerziehende, Studentinnen, Schülerinnen, etc.) nach Selbsteinschätzung.

Morgen, Samstag, 21. Mai 2022

Wie kann ich nach dem Erleben sexualisierter Gewalt wieder Vertrauen in meinen Körper und in andere Menschen finden?

Das ist furchtbar schwer ...; denn die Erfahrung von sexualisierter Gewalt bringt Scham, Taubheit, Angst etc. mit sich. Wir wollen in diesem Workshop nicht von unseren Gewalterfahrungen sprechen, um uns und die anderen Teilnehmerinnen nicht wieder in das Erleben dieser schlimmen Zeit zurückzukatapultieren, sondern wir wollen uns dem zuwenden, was uns tragen und uns Sicherheit geben kann.

Was braucht mein Körper und was nicht? Wie kann ich einen guten Abstand zu schmerzhaften Erinnerungen bekommen? Wie kann ich mich „aushalten“ lernen? Und wie kann ich das alles mit Lebensgefährt*en teilen? Wir wollen uns an diesem Samstag in aller Ruhe auf die Suche nach Spuren von Sicherheit, Wohlgefühl und Freude machen!

Ich möchte in diesem Workshop Distanzierungs- und Stabilisierungswerkzeuge aus der Traumatherapie vorstellen und an die Hand geben und über Traumafolgen im Allgemeinen informieren und vor allem auch darüber, was durch traumatische Erfahrungen im Körper geschieht. Denn daraus resultieren sexuelle Probleme und „Eigenheiten“. Wenn wir uns besser verstehen, können wir uns vielleicht besser akzeptieren, respektieren und mitteilen lernen.

 

Bitte leckeres Fingerfood zum gemeinsamen Mittagessen mitbringen! Klein und fein...

Termin: Sa. 21. Mai, 10:00-16:00
Gebühr: 90,- €*

Montag, 30. Mai 2022

Frauen können nicht früh genug anfangen, sich Gedanken über ihre Altersvorsorge zu machen. An diesem Abend werden die wichtigsten Aspekte der gesetzlichen Rente im Hinblick auf die Rentenplanung dargestellt. Sie bekommen fundierte Kenntnisse darüber, wie sich die Kindererziehungszeiten, die Schul-, Studien- und Beschäftigungszeiten, der Auslandsaufenthalt sowie die Zeiten der Selbstständigkeit auf Ihre Rente auswirken, welche Vorteile die RV-Pflicht beim Minijob mit sich bringt und wie Sie ohne Abschluss von teuren Versicherungsverträgen mit gegebenen Mitteln Ihre Altersvorsorge schon jetzt optimal planen können.

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk

EBW

Termin: Mo. 30. Mai, 20:00, bitte bis Fr. 27. Mai anmelden
Gebühr: 5,-/3,- €

Montag, 6. Juni 2022

Wissen über den weiblichen Zyklus für einen achtsamen Umgang mit den inneren Mondphasen:
Bescheid wissen über deinen individuellen „flow“, über deine Fruchtbarkeit und die komplexen Vorgänge während des weiblichen Zyklus, bilden die Grundlage für selbstbestimmte Entscheidungen. Egal ob du dieses Wissen bei deiner Verhütung einsetzen willst, oder um Auffälligkeiten wie z. B. PMS oder starken Krämpfen auf den Grund zu gehen. Vielleicht hast du auch einfach das Gefühl, dass es an der Zeit ist, deinen Körper besser kennenzulernen, um in allen Phasen liebevoll und achtsam mit ihm umgehen zu können. In einer gemütlichen Frauenrunde werden wir unsere inneren Mondphasen erkunden und den monatlichen Kreislauf verstehen lernen.

Termin: Mo. 6. Juni, 20:00, bitte bis Fr. 3. Juni anmelden
Referentin: Paula Thoma, FGZ-Teamfrau und Studentin der Sozialen Arbeit (B.A.)
Gebühr: 8,-/4,- €

Mittwoch, 8. Juni 2022

Anfangs bringen wir uns in Schwung und lockern den Körper von Kopf bis Fuß. Mit speziellen Übungen mobilisieren, kräftigen und dehnen wir uns. Frauen mit Einschränkungen und körperlichen Schwierigkeiten sind herzlich willkommen und können ihren Möglichkeiten entsprechend mitmachen.
 

Termin: Mi. 8. Juni-27. Juli (8 x), 17:15-18:15
Ort: Schopperplatz
Gebühr: 72,- €*

Montag, 20. Juni 2022

Mit sanften Übungen aus dem Luna Yoga (Hatha-Yoga) entwickeln Sie sowohl Kraft als auch Beweglichkeit. Harmonisierung von Atem und Bewegung führen zu Entspannung und Zuversicht. So kann auch der Alltag mit mehr Gelassenheit und Freude gemeistert werden. Kurze Theorieeinheiten unterstützen den Transfer in den Alltag.

In Kooperation mit der Bayerischen Krebsberatungsstelle

Bayerische Krebsgesellschaft

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk

EBW

Termin: Mo. 20. Juni-25. Juli (6 x), 16:30-18:00
Gebühr: 48,- €*

Donnerstag, 23. Juni 2022

Frauenkreis in der Natur – einen Mondzyklus lang:

Wir kommen zusammen im Kreis der Frauen, um im Rhythmus des Mondes unsere weibliche Kraft zu wecken. Wir lernen die Phasen unseres Zyklus näher kennen, indem wir verborgene zyklische Kräfte in uns entdecken und ihre Qualitäten für uns nutzen lernen. Eine Entdeckungsreise zur weiblichen Natur, unterstützt durch sinnliches In-Beziehung treten mit der Natur selbst. – Der erste und der letzte Termin sind zur Vorbereitung bzw. für Abschluss und Reflexion und finden in den Räumen des FGZ statt, die Treffen zu den vier Mondphasen (30.6. und 7.-21.7.) finden an einem geschützten Ort in der Natur nahe Regensburg statt.

 

Termin: Do. 23. Juni-28. Juli (6 x), 19:00-21:00
Ort: Nahe Regensburg in der Natur
Gebühr: 120,- €*

Sonntag, 26. Juni 2022

In dem Kurs lernen wir verbale und körperliche Techniken der Verteidigung. Es geht darum, die eigene Kraft zu entdecken, sie zu spüren und sie auszuprobieren. Es geht auch um die eigene Haltung und darum, eigene Ängste aktiv anzugehen, um so ein weiteres Stück mehr Handlungsfähigkeit zu gewinnen. – Ohne sportliche Voraussetzungen.

 

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk

EBW

Termin: So. 26. Juni, 10:00-16:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 78,- €*

Montag, 27. Juni 2022

Viele Frauen erleben die „emotionale Achterbahn“ der Kinderwunschzeit als belastend und kräftezehrend. Phasen von Enttäuschung, Angst und Frustration wechseln sich mit Hoffnung und freudiger Zuversicht ab. Die Forschung spiegelt diese Belastung wider: Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch erleben oft mehr Stress als andere und ihre Lebensqualität ist oft geringer. Achtsamkeit ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, diesem Stress zu begegnen und die Lebens- und Beziehungsqualität (wieder) zu stärken.

Termin: Mo. 27. Juni, 20:00, bitte bis Fr. 24. Juni anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €

Freitag, 1. Juli 2022

Der etwas andere Brustgesundheitskurs

Warum eigentlich Brustgesundheitskurs? Wenn meine Brüste gesund sind, muss ich ja nichts tun, oder?
Stimmt natürlich. Deshalb steht in diesem Kurs auch nicht die Brust-Selbstuntersuchung im Fokus. Sondern es geht um eine achtsame und liebevolle Zuwendung zu den eigenen Brüsten – im Sinne von: „meine eigene Busenfreundin werden“. Lasst euch von eurer Neugier leiten, mehr über diese beiden wundervollen Körperteile zu erfahren!

Ihr bekommt Basiswissen über die Anatomie eurer Brüste und eine brustgesunde Lebensweise. Kleine Wahrnehmungsübungen bringen euch in guten Kontakt zu euren Brüsten. Ihr lernt einfache Massagestriche, die gut tun und zugleich auch noch den Lymphfluss anregen, was ein wichtiger Baustein für Brustgesundheit ist. Und ihr erfahrt eine sanfte Tastmethode, um eure Brüste noch besser kennenzulernen – eingebettet in einen positiven Kontext.

Termin: Fr. 1. Juli, 19:00-21:00
Gebühr: 15,- €*

Samstag, 2. Juli 2022

In diesem Kurs können Teilnehmerinnen verbale und körperliche Techniken der Abwehr trainieren, um ihre Potenziale kennenzulernen, handlungsfähiger zu werden und die eigenen Ängste aktiv angehen zu können.

Für Frauen, die bereits eine Gewalterfahrung machen mussten, ist das Thema „sich verteidigen“ oft mit sehr widersprüchlichen Gefühlen verbunden. Einerseits ist die Vorstellung, Techniken und Tipps für zukünftige Notsituationen zu erlernen, verlockend, andererseits ist die Angst groß, durch die Kursinhalte getriggert zu werden und die erlebte Hilflosigkeit wieder zu spüren.
Die Kursleiterin arbeitet seit Jahren mit Frauen mit Gewalterfahrungen und kennt die Ängste und Konflikte von Betroffenen. Sie legt großen Wert darauf, vergangene Verhaltensstrategien nicht mit Selbstverteidigungstechniken zu vergleichen oder abzuwerten.

Betroffene Frauen lernen in einem geschützten Rahmen, einer kleinen Gruppe und ihren eigenen Grenzen ihre Kraft und Stärke kennen.

Keine Voraussetzungen bezüglich Sportlichkeit oder Fitness.

In Kooperation mit FIT Regensburg

 

Termin: Sa. 2. Juli, 10:00-16:00
Kursleiterin: Eva Freymadl, Dipl.-Päd., Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 78,- €*

Samstag, 9. Juli 2022

Wir wollen uns vollständig und voller Wohlbehagen entspannen und den eigenen Körper auch in unserer Weiblichkeit ganz genau wahrnehmen. So entsteht Wertschätzung für uns selbst, und vielleicht ist es uns für Augenblicke möglich, uns so anzunehmen, wie wir gerade sind. Unsere fünf Sinne sind Türen, die zwischen Innen und Außen vermitteln und deren intensive Wahrnehmung bewirkt, dass die Grenze zwischen uns und der Welt fließend wird. Wir werden uns ausgiebig der Lotosmeditation widmen, die uns unseren Schoß und unsere Brüste ins Bewusstsein bringt. Autoerotische Gefühle und tiefe Liebe können sich dadurch im ganzen Körper ausbreiten. Sie stärkt unser Gefühl für uns selbst, unsere Lebenskraft und Lebendigkeit. Die Liebe zu uns selbst und unserem weiblichen Körper öffnet unser Herz für die Welt!

Um Sexualität beglückend erleben zu können ist Ruhe nötig, eine gute Selbstwahrnehmung und Akzeptanz für das, was geschieht, und auch Vertrauen – das können wir hier für uns alleine üben.

Bitte leckeres Fingerfood zum gemeinsamen Mittagessen mitbringen! Klein und fein ... Und schön und sehr bequem kleiden (wie fürs Yoga).

 

 

Termin: Sa. 9. Juli, 10:00-16:00
Gebühr: 60,- €*

Montag, 11. Juli 2022

Selbsthilfe mit Naturheilkunde und die Möglichkeiten der Homöopathie – so kommen wir ohne Hormongaben durch diese anspruchsvolle Zeit.

 

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk

EBW

Termin: Mo. 11. Juli, 20:00, bitte bis Fr., 8. Juli anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €

Dienstag, 12. Juli 2022

Fällt es dir schwer Grenzen zu setzen und Nein zu sagen? Kennst du deine Grenzen überhaupt? An diesem Nachmittag werden wir gemeinsam Deine Grenzen erkunden und erspüren und auch Strategien finden, diese wertschätzend zu verteidigen. Wir erforschen auch, was dich davon abhält, Deine eigenen Grenzen zu wahren, und was dahinterstecken könnte, wenn du es nicht tust. Wir machen Übungen, forschen neugierig, tauschen uns aus und haben eine Menge Spaß dabei.
 

Termin: Di. 12. Juli, 18:00-22:00
Gebühr: 38,- €*