Regensburg

Mädchen

Fröhliche Ferien!

In den Schulferien organisieren wir Kurse für Mädchen wie Selbstverteidigung, Selbstbehauptung oder Schauspiel. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt und sind für verschiedene Altersgruppen.

Ab Herbst 2017:
Ein Jahr Kampagne „Uns gehts ums Ganze!" – Mädchen und junge Frauen für Selbstbestimmtheit
Regensburger Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und Mädchen- und Frauenarbeit gestalten bis Februar 2018 Veranstaltungen und Workshops rund ums Thema Selbstbestimmung.


Das FGZ ist mit vielen spannenden und entspannenden Angeboten mit dabei!
Schauen Sie doch mal ins Programm:

Programm zur Kampagne „Uns geht's ums Ganze"

fröhliche ferien

Veranstaltungen zum Thema

Mittwoch, 1. November 2017

Viele Mädchen erleben in ihrem Alltag, dass es oft sehr schwierig
ist, sich durchzusetzen. Die Probleme gehen von Pöbeleien bis hin
zu körperlicher Gewalt. Mit diesen Themen beschäftigen wir uns
meistens spielerisch, manchmal auch ernst. Selbstbehauptung soll
Spaß machen und verhindern, dass Mädchen zu Opfern werden.

 

Achtung: Falsche Uhrzeit im Programm!

 

Termin: Mi.-Fr. 01.-03.11.17, 09-12 h
Kursleiterin: Judith Wölfel, Erziehungswissensch., Erlebnispädagogin
Gebühr: 45,- €

Donnerstag, 2. November 2017

In diesem Kurs sollen Mädchen ihre Stärke und Kraft kennenlernen,
schreien und toben und Techniken lernen, wie man zuschlagen und
zutreten kann. Täter suchen Opfer, keine Gegner!
 

Achtung: Falsche Uhrzeit im Programm!

 

Termin: Do. 02.11. und Fr. 03.11.17, 13.00-16.00 h
Kursleiterin: Eva Freymadl, Dipl.-Pädagogin, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 30,- €

Freitag, 23. Februar 2018

Therapeutisches Seminar. – Sie finden Zugang zu Ihrer Wut und
finden Möglichkeiten, innere Hemmungen wie Verbote zu überwinden.
Sie üben, Ärger anders auszudrücken und konstruktiv zu
streiten sowie sich abzugrenzen. Und Sie erfahren, wie Sie dabei
mehr Lebenskraft und Freude entwickeln!

Termin: Fr. 23.02., 19.00-21.30 h und Sa. 24.02.18, 9.30-12.30 h, 14.00-17.00 h
Kursleiterin: Angela Leierseder, Familientherapeutin
Gebühr: 95,- €