Veranstaltungen

Ort:

So weit nicht anders angegeben, finden alle Kurse in den Räumen des FGZ in der Grasgasse 10/Rückgebäude statt.

Bezuschussung:

Seit 1.1.2011 gilt folgende Neuerung bei der Primärprävention gemäß § 20:
Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen maximal zwei Präventionskurse pro Teilnehmerin im Jahr. Im Folgejahr wird die gleiche Maßnahme nicht mehr bezuschusst.

Ermäßigung:

Fördermitglieder erhalten 25 % Ermäßigung auf alle Kurse.

Kursgebühr ermäßigt für Frauen mit niedrigem Budget (z. B. Alleinerziehende, Studentinnen, Schülerinnen, etc.) nach Selbsteinschätzung.

Sonntag, 23. Oktober 2022

„Da sag ich jetzt mal nichts zu…“

Wir Frauen tun uns häufig schwer, unsere Meinung zu sagen und dazu zu stehen – sei es im beruflichen Kontext, beim zwanglosen Smalltalk oder sogar im Freundeskreis. Vielleicht, weil wir befürchten, mit einer unpopulären Meinung allein dazustehen, ausgelacht zu werden oder Gegenargumente nicht schnell genug kontern zu können. Ein blödes Gefühl, dann „wie eingefroren“ dazustehen und innerlich eigentlich ganz anders zu wollen.

Wenn Du dieses Gefühl kennst und daran etwas ändern willst, bist Du in diesem Workshop richtig. In einer kleinen Gruppe beschäftigen wir uns mit genau diesen Situationen und ergründen, was uns daran hindert, mutig unsere Meinung zu sagen. Was ist das für ein Zensor im Kopf, der uns stoppt? Was können wir dieser inneren Kritikerin entgegensetzen?

Der Kurs bietet Dir einen geschützten Raum, um spielerisch und mit ganz viel Spaß auszuprobieren, wie es anders gehen könnte. Was füttert Dein Selbstbewusstsein, wie kommst Du hin zu mehr Spontaneität? Und was passiert, wenn Du tatsächlich sagst, was Du denkst? Lass uns gemeinsam mutig sein!

 

 

Termin: So. 23. Okt., 14:00-18:00
Gebühr: 36,- €*

Montag, 24. Oktober 2022

Lesung zum Thema „Wie schützt frau sich gegen Gewalt?“ in Interaktion mit Selbstverteidigung. Wie können sich Frauen gegen verbale oder körperliche Gewalt zur Wehr setzen? Mit dieser Frage haben sich drei Autorinnen des VS Ostbayern (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Regionalgruppe) auseinandergesetzt. Ihre Ergebnisse unter dem Motto „Wehr dich!“ präsentieren Sie jetzt in literarischer Form im Rahmen von Regensburg liest ein Buch mit einer Lesung. Zwischen den Beiträgen der Regensburger Autorinnen Hilde Artmeier, Angela Kreuz und Thyra Thorn wird FGZ-Dozentin Brigitte Schröder einige Selbstverteidigungstechniken zeigen.

In Kooperation mit dem Verband deutscher Schriftstellerinnen und dem EBW

Image removed.Image removed.

 

 

Termin: Mo. 24. Okt., 19:00-20:30, bitte bis Fr. 21.10. anmelden
Referentin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: Eintritt frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.

Mittwoch, 2. November 2022

Viele Mädchen erleben in ihrem Alltag, dass es oft sehr schwierig ist, sich durchzusetzen. Die Probleme gehen von Pöbeleien bis hin zu körperlicher Gewalt. Mit diesen Themen beschäftigen wir uns meistens spielerisch, manchmal auch ernst. Selbstbehauptung soll Spaß machen und verhindern, dass Mädchen zu Opfern werden!
 

 

Termin: Mi.-Do. 2.-3. Nov. (2 x), 9:30-12:30
Gebühr: 48,- €*

Willst du deinen Körper mit bestimmten Yogahaltungen (Asanas) und fließenden Bewegungen (Vinyasa) besser kennenlernen? In diesem Kurs darfst du ganz du selbst sein, deine Kraft und Stärke spüren, aber auch wie sich dein Körper in Entspannung anfühlt. Probiere dich aus und finde heraus, wie Yoga Einfluss auf deine Stimmung und Gefühle nimmt.

Durch fließende Bewegungen (Vinyasa) und das Halten bestimmter Asanas (Hatha) nehmen wir den eigenen Körper wahr: seine Kraft und Stärke und auch, wie er sich in Entspannung anfühlt. Wir lernen kennen, wie Yoga Einfluss auf unser Körpergefühl, unsere Stimmung  und Gefühle nehmen kann. Dabei gibt es Raum, sich in verschiedenen Asanas (Sanskrit für „Haltungen“) und Abläufen auszuprobieren sowie die Intensität den Bedürfnissen der Mädchen anzupassen.

 

Termin: Mi.-Fr. 2.-4. Nov. (3 x), 13:00-14:00
Gebühr: 24,- €*

In diesem Kurs sollen Mädchen ihre Stärke und Kraft kennenlernen, schreien und toben und Techniken lernen, wie man zuschlagen und zutreten kann. Täter suchen Opfer, keine Gegner!

 


 

Termin: Mi.-Do. 2.-3. Nov. (2 x), 13:00-16:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 48,- €*

Sonntag, 6. November 2022

An diesen Sonntagabenden werden wir uns dem Fühlen und Hinspüren widmen. Wir nähern uns Themen wie Grenzen, Bedürfnisse, Selbstliebe und Vertrauen über aktive Meditationen, Achtsamkeit, körperorientierten Übungen und Entspannung. Somit lernen wir uns selbst und die ehrliche Sprache unserer Körpers immer besser kennen und bringen die Lebenskraft ins Fließen. 

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schreibzeug

 

 

 

Termin: So. 6. Nov.-4. Dez. (5 x), 18:00-19:30
Gebühr: 65,- €*

Montag, 7. November 2022

Was ist Yoni Steaming? Wie wirkt sich ein vaginales Dampfbad auf deinen Schoßraum aus? Welche Kräuter sind dafür geeignet? Was gibt es dabei zu beachten und wie funktioniert das Ganze überhaupt? Antworten darauf und warum es sich lohnt, das Dampfen in deinen Alltag zu integrieren, erfährst du von mir an diesem Abend kompakt zusammengefasst, sodass du danach gleich starten kannst.

Termin: Mo. 7. Nov., 20:00, bitte bis Fr. 4. Nov. anmelden
Referentin: Diana Damian, Peristeam-Hydrotherapist, Ayurveda-Coach
Gebühr: 8,-/4,- €

Sonntag, 13. November 2022

Die aufregende Reise beginnt, aus Mädchen werden Frauen. Diese Zeit ist häufig geprägt von Unsicherheiten. Deshalb wollen wir uns einen ganzen Tag lang Zeit nehmen, um all den Fragen und Gefühlen, die in dieser Zeit auftauchen, einen sicheren Raum zu geben. Gemeinsam fragen wir uns: Was passiert mit meinem Körper, wenn ich in die Pubertät komme? Was erwartet mich mit der ersten Menstruation? Was ist ein Zyklus und wie beeinflusst er mich? Was heißt es ein Mädchen bzw. eine Frau zu sein? Wie kann ich meine eigenen Grenzen spüren und kommunizieren?

Außerdem wollen wir zusammen Spaß haben, uns bewegen, spielen und lachen. Bei einem gemeinsamen Mittagessen bleibt Zeit sich auszutauschen und kennenzulernen. Am Ende des Tages weißt Du besser, was auf Dich zukommt und wie Du Dich darauf vorbereiten kannst. Wir freuen uns auf Dich!

 

 

Termin: So. 13. Nov., 10:00-17:00
Kursleiterin: Paula Thoma, FGZ-Teamfrau und Studentin der Sozialen Arbeit (B.A.)
Gebühr: 35,- €*

Montag, 14. November 2022

„Alles, was da ist, will etwas Gutes“ (Michael Curse Kurth)

Kennst du das auch, dass du …

… zu hohe Ansprüche an dich stellst?

… dich oft bis zur Erschöpfung verausgabst?

… deine Fähigkeiten immer wieder kritisch hinterfragst oder sogar abwertest?

Gerade, wenn wir Neues wagen, einer Herausforderung gegenüber stehen oder uns in einer schwierigen Lebenssituation befinden, wird die Stimme unserer inneren Kritikerin besonders laut. Anstatt uns innerlich zu ermutigen, folgen wir oft einem inneren Muster, indem wir uns kritisieren, abwerten, anzweifeln. Sätze wie:

  • „Dafür bist du nicht gut genug“,
  • „Daran bist du selbst schuld“,
  • „Das interessiert ohnehin niemanden“ oder
  • „Das schaffst du eh nicht“

untergraben unseren Selbstwert und machen es uns schwer, mutig zu sein und für uns selbst einzustehen. Viele Menschen meinen, sie müssten diese kritischen Stimmen loswerden, zum Schweigen bringen oder sonst wie abstellen.

In diesem Vortrag zeige ich dir einen wirkungsvollen und klaren Weg, um tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen im Umgang mit deiner inneren Kritikerin zu bewirken. In dem Moment, in dem die innere Kritikerin dir zeigen kann, was sie Gutes für dich will, verändert sich der oft harsche Tonfall. So wird es möglich, dass sie dich einerseits vor Verletzungen oder Enttäuschung schützt und andererseits zulässt, dass du Neues wagst und freundlicher und vertrauensvoller auf dich selbst blickst. Das wirkt sich nicht nur positiv auf dich und dein Wohlbefinden aus, sondern auch auf deine Beziehungen

 

 

Termin: Mo. 14. Nov., 20:00, bitte bis Fr. 11. Nov. anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €

Dienstag, 15. November 2022

Willst du deinen Körper mit bestimmten Yogahaltungen und fließenden Bewegungsabläufen besser kennenlernen? In diesem Kurs darfst du ganz du selbst sein, deine Kraft und Stärke spüren und auch, wie sich dein Körper in Entspannung anfühlt. Finde heraus, wie Yoga Einfluss auf dein Körpergefühl, deine Stimmung und deine Gefühle nehmen kann. Dabei kannst du dich in verschiedenen Asanas (Sanskrit für „Haltungen“/„Körperübungen“) ausprobieren und wir werden die Intensität euren Bedürfnissen anpassen.

 

 

Termin: Di. 15. Nov.-13. Dez. (5 x), 16:15-17:15
Gebühr: 40,- €*

Donnerstag, 17. November 2022

Eine ganzheitliche und hormonausgleichende  Methode, die zum Ziel hat, durch revitalisierende Körperübungen die Bildung der weiblichen Hormone in den Eierstöcken, der Schilddrüse, der Hypophyse und den Nebennieren zu reaktivieren. Dieser Bewegungszyklus ist für die verschiedenen Lebensphasen von Frauen geeignet, in denen die Hormone aus dem Gleichgewicht geraten, wie bei Menstruationsbeschwerden, PMS, Zyklusveränderungen und unerfülltem Kinderwunsch.

Termin: Do. 17. Nov., 17:30-19:30
Gebühr: 25,- €*

Montag, 21. November 2022

Sicher verhüten mit Zyklusbeobachtung, Diaphragma und Co.
Eine Übersicht über nebenwirkungsfreie Methoden.

 

Termin: Mo. 21. Nov., 20:00, bitte bis Fr. 18. Nov. anmelden
Gebühr: 8,-/4,- €

Samstag, 26. November 2022

Eifersucht kann uns das Leben schrecklich schwer machen. Ständig läuft ein Gedankenkino, wir sind unkonzentriert und stehen ununterbrochen unter Stress. Das hat Folgen. So, wie wir uns in unserer Beziehung verhalten, können wir uns bald selbst nicht mehr leiden: Wir erleben uns fordernd, klagend, misstrauisch und kontrollierend – wer will schon gerne so sein? Die Abhängigkeit vom Gegenüber ist extrem. Wo ist die Liebe geblieben? Und unser eigenes Leben?

Ein Schwerpunkt dieses Samstagskurses wird Entspannung durch Achtsamkeit sein, um ein klein wenig zur Ruhe zu kommen und den Kopf für einen Moment frei zu bekommen. Dann werden wir uns unsere Ressourcen – unsere Fähigkeiten, unsere Schönheit und unsere Möglichkeiten – bewusst machen und uns selbst wieder ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit stellen. Im Austausch miteinander erarbeiten wir individuelle „Notfallpläne“: Was tun, wenn mich die Eifersucht wieder beißend überfällt?

Termin: Sa. 26. Nov., 10:00-16:00
Gebühr: 60,- €*

Sonntag, 27. November 2022

Lasst uns mit Bauchtanz und Yoni Steaming Menstruationsbeschwerden lindern. Die Ursachen von Menstruationsbeschwerden mögen vielfältig sein, sie haben aber eines gemeinsam: Stagnation (Anzeichen dafür sind u.a. braunes Blut, Klumpen, schmerzhafte Krämpfe) und Verspannungen im Becken und der Gebärmutter. Tanzen, insbesondere Bauchtanz, und vaginale Dampfbäder bringen die nötige Wärme und Durchblutung, aber vor allem liebevolle und positive Aufmerksamkeit zurück in dein Becken.

Kursaufbau: Madeleine startet gleich mit Bewegung und Bauchtanz, danach verrät Diana, welche Kräuter am besten bei Beschwerden geeignet sind, wann und wie oft man steamen sollte, was es dabei zu beachten gibt und wann dir im Zyklus welche Bewegung gut tut. Danach heißt es Kamera aus, Musik an und jede dampft für sich. Anschließend spüren wir im Liegen nach und danach gibt es eine Sharing-Runde. Neugierig geworden? Dann führt kein Weg vorbei an einer Anmeldung!

Termin: So. 27. Nov., 17:00-19:00
Kursleiterin: Madeleine Hofmeyer, ganzheitliche Frauengesundheitsberaterin
Gebühr: 30,- €*

Montag, 28. November 2022

Wissen über den weiblichen Zyklus für einen achtsamen Umgang mit den inneren Mondphasen:
Bescheid wissen über deinen individuellen „flow“, über deine Fruchtbarkeit und die komplexen Vorgänge während des weiblichen Zyklus, bilden die Grundlage für selbstbestimmte Entscheidungen. Egal ob du dieses Wissen bei deiner Verhütung einsetzen willst, oder um Auffälligkeiten wie z. B. PMS oder starken Krämpfen auf den Grund zu gehen. Vielleicht hast du auch einfach das Gefühl, dass es an der Zeit ist, deinen Körper besser kennenzulernen, um in allen Phasen liebevoll und achtsam mit ihm umgehen zu können. In einer gemütlichen Frauenrunde werden wir unsere inneren Mondphasen erkunden und den monatlichen Kreislauf verstehen lernen.

 

Termin: Mo. 28. Nov., 20:00, bitte bis Fr. 25.11. anmelden
Referentin: Paula Thoma, FGZ-Teamfrau und Studentin der Sozialen Arbeit (B.A.)
Gebühr: 8,-/4,- €

Freitag, 2. Dezember 2022

Wir werden uns gemeinsam in Meditation üben, da die Energie einfach wundervoll ist, wenn wir zusammenkommen. Welche Meditationsform du praktizierst, ist völlig egal. Nach einer stressigen Woche kannst du Freitagabend zur Ruhe kommen und deine Energie aufladen für das Wochenende. Auch ohne Vorerfahrung bist du herzlich willkommen.

Termin: Fr. 2., 9. + 16. Dez., 18:30-19:00
Kursleiterin: Christina Mayer, Entspannungspädagogin
Gebühr: je 2,- €

Samstag, 3. Dezember 2022

„Alles, was da ist, will etwas Gutes“ (Michael Curse Kurth)

Kennst du das auch, dass du …

… zu hohe Ansprüche an dich stellst?

… dich oft bis zur Erschöpfung verausgabst?

… deine Fähigkeiten immer wieder kritisch hinterfragst oder sogar abwertest?

Gerade, wenn wir Neues wagen, einer Herausforderung gegenüber stehen oder uns in einer schwierigen Lebenssituation befinden, wird die Stimme unserer inneren Kritikerin besonders laut. Anstatt uns innerlich zu ermutigen, folgen wir oft einem inneren Muster, indem wir uns kritisieren, abwerten, anzweifeln. Sätze wie:

  • „Dafür bist du nicht gut genug“,
  • „Daran bist du selbst schuld“,
  • „Das interessiert ohnehin niemanden“ oder
  • „Das schaffst du eh nicht“

untergraben unseren Selbstwert und machen es uns schwer, mutig zu sein und für uns selbst einzustehen. Viele Menschen meinen, sie müssten diese kritischen Stimmen loswerden, zum Schweigen bringen oder sonst wie abstellen.

In diesem Vortrag zeige ich dir einen wirkungsvollen und klaren Weg, um tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen im Umgang mit deiner inneren Kritikerin zu bewirken. In dem Moment, in dem die innere Kritikerin dir zeigen kann, was sie Gutes für dich will, verändert sich der oft harsche Tonfall. So wird es möglich, dass sie dich einerseits vor Verletzungen oder Enttäuschung schützt und andererseits zulässt, dass du Neues wagst und freundlicher und vertrauensvoller auf dich selbst blickst. Das wirkt sich nicht nur positiv auf dich und dein Wohlbefinden aus, sondern auch auf deine Beziehungen.

Termin: Sa. 3. Dez., 14:00-19:00
Gebühr: 75,- €*

Samstag, 10. Dezember 2022

Für alle Mädchen, die bereits an einem Selbstverteidigungskurs im FGZ teilgenommen haben. Das Gelernte wird aufgefrischt und es ist Zeit für gemeinsames Üben und Austausch.

Termin: Sa. 10. Dez., 14:00-17:00
Kursleiterin: Brigitte Schröder, Selbstbehauptungslehrerin
Gebühr: 24,- €*

Samstag, 17. Dezember 2022

Yoga hilft uns, unseren Körper wahrzunehmen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Gezielte Asanas (Sanskrit für „Haltungen“/„Körperübungen“) und Bewegungsflüsse bringen mehr Raum und Beweglichkeit in unseren Bauch- und Beckenraum und können Schmerzen lindern, Entspannung und Stressreduktion durch Pranayama (Sanskrit für „Atemübungen“) können positiven Einfluss auf unseren Hormonhaushalt nehmen.

Wir widmen uns sowohl Asanas zur Einflussnahme auf akute Schmerzzustände als auch der ganzheitlichen Entspannung sowie Kräftigung wichtiger Muskelgruppen und Faszien zur mittelfristigen Reduzierung von Beschwerde- und Schmerzintensitäten.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Auf die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmerinnen kann flexibel eingegangen werden.

 

Termin: Sa. 17. Dez., 13:00-16:00
Gebühr: 45,- €*

Sonntag, 18. Dezember 2022

Gemeinsam erleben und gestalten wir den Auftakt der Raunächte mit einem Feuer zur Wintersonnwende auf den Winzerer Höhen. Dabei lernen wir die Raunächte und ihre Qualitäten näher kennen, stimmen uns gemeinsam auf die nahende Zeit „zwischen den Jahren“ ein und teilen Impulse für die bewusste Gestaltung der Raunächte. Jede Frau ist eingeladen sich für diese Zeit eine Partnerin aus dem Kreis zu wählen, mit der sie gemeinsam auf diese Reise geht und durch diese Zeit wandelt. Nach den Raunächten treffen wir uns erneut, um das Erlebte im Kreis zu teilen, zu würdigen und kraftvoll zu bezeugen.

Ort: Winzerer Höhen

In Kooperation mit dem EBW.

Image removed.

Termin: So. 18. Dez. + 8. Jan. (2 x), 18:00-21:00
Ort: Winzerer Höhen
Gebühr: 44,- €*